“Im Hinterhof der Träume“
- Bilder vom Umbruch auf dem Balkan-

ist eine Fotodokumentation über die Situation in einem Gebiet, das sich in den letzten Jahren in verschiedenster Weise verändert hat. Das Scheitern des Kommunismus, das Streben nach Freiheit, Unabhängigkeit und Demokratie, sowie die Unmöglichkeit, diese innerhalb kürzester Zeit zu verwirklichen haben einen Teil Europas in einen fürchterlichen Krieg, in Chaos und Verzweiflung gestürzt. Machtgierige Politiker haben es verstanden, Hass in die Köpfe und Herzen der Menschen zu pflanzen und religiöse Unterschiede in Krieg zu verwandeln. Unmengen von Menschen wurden getötet und das restliche Europa sah ohnmächtig und tatenlos zu, ohne zu verstehen was wirklich passiert ist. Millionen Flüchtlinge stehen bei ihrer Rückkehr vor einem gigantischen Scherbenhaufen.
Das Vakuum zwischen gescheitertem Sozialismus und der Sehnsucht nach Freiheit wurde mit unendlichem Leid gefüllt. Welten prallten aufeinander und explodierten. Übrig blieben verzweifelte Menschen ohne Hoffnung und ohne Perspektive. Die Schutztruppen der UNO können ein Weiterbrennen des Krieges zwar verhindern, doch sie können nicht den Haß besiegen und machtbesessene Politiker schüren weiter den Krieg, der unter der Asche nochimmer glüht.

Die Spuren die dieser Krieg in den Menschen und ihrem Lebensraum hinterlassen hat sind Thema dieser Fotodokumentation.

Norbert Gaisbauer


zu den Bildern